Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

damit für beide Vertragsparteien alles genau geregelt ist können Sie Sich hier unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen ansehen und Sich über alle Bedingungen informieren:

  

1. Anmeldung:

Mit einer Anmeldung erklärt der Kunde dem Veranstalter rechtsverbindlich den Abschluss eines Vertrages an. Dieser kann in mündlicher, fernmündlicher oder schriftlicher Form erfolgen. Die Anmeldung wird durch den Anmelder stellvertretend für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer (Teilnehmerzahl) durchgeführt. Der Anmelder steht hierbei sowohl für seine eigene Vertragsverpflichtung als auch für die der weiteren Teilnehmer ein, für die er in der Anmeldung die Vertragsverpflichtungen übernommen hat. Der Vertrag zwischen dem Anmelder und dem Kunden kommt mit der Annahme durch CanyoningAdventure zustande. Die Vertragsannahme kann in schriftlicher, mündlicher sowie fernmündlicher Form erfolgen.

 

2. Bezahlung

Nach Ihrer Anmeldung erhalten sie von CanyoningAdventure eine schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung. Hierdurch ist die Buchung für Sie und für uns verbindlich. Ebenso senden wir Ihnen zeitnah eine Rechnung zu. Diese ist vom Kunden innerhalb von 7 Tagen ab Rechnungsdatum zu begleichen. Nach Zahlungseingang werden Ihnen sämtliche Informationen für die anstehende Tour/Veranstaltung zugesandt, welchen Sie den genauen Verlauf / die genauen Anforderungen entnehmen können. Wird die Bezahlung nicht oder nicht vollständig Seitens des Anmelders/Kunden gemäß den Zahlungsbedingungen an den Veranstalter entrichtet, so ist CanyoningAdventure berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Veranstaltungsvertrag zurückzutreten. Der Kunde erklärt sich weiterhin damit einverstanden, dass ihm die Rücktrittskosten gemäß diesen AGBs (Punkt 4) belastet werden.

 

3. Leistungen

Die von CanyoningAdventure angebotenen Leistungen ergeben sich aus den jeweiligen Angeboten. Diese können sowohl in schriftlicher als auch mündlicher Form erfolgen. Wir behalten uns weiterhin jederzeit vor, sämtliche Angebote aus sicherheitsrelevanten Gründen sowohl vor, als auch während einer Tour abzuändern, zu kürzen beziehungsweise vorzeitig abzubrechen. Sämtliche von CanyoningAdventure aufgeführten Leistungsbeschreibungen stellen ausschließlich den geplanten Touren/ Reiseablauf dar. Eine Garantie für den exakt angebotenen Touren/ Reiseablauf kann nicht gewährt werden. Wir behalten uns weiterhin jederzeit vor den geplanten Tourenablauf aufgrund von Sicherheitsbeeinträchtigungen wegen unverantwortbaren Witterungsverhältnissen oder Ereignissen höherer Gewalt abzuändern beziehungsweise abzusagen. Im Falle einer vorherigen Absage werden lediglich 50 Prozent des Veranstaltungs-/ Tourenpreises als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Seitens des Kunden besteht in diesem Fall kein Anspruch auf einen kostenlosen Ersatztermin. Nach Antritt der Veranstaltung / Tour (Einweisungsgespräch) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung- / Teilrückerstattung des Veranstaltungs-/ Tourenpreises. Gleiches gilt bei Nichtantreten der Veranstaltung-/ Tour seitens des Kunden, sowie bei Verspätung um mehr als eine Stunde zum vereinbarten Termin.

 

4. Rücktritt durch den Teilnehmer / Umbuchung

Der Teilnehmer ist jederzeit berechtigt vor Beginn der Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim Veranstalter. Als Stichtag gilt der Poststempel. Wir legen unseren Kunden nahe, uns den Rücktritt in schriftlicher Form zu übermitteln. Für den Rücktritt von einer Tour/Veranstaltung oder dem Fernbleiben einer Veranstaltung verrechnen wir folgende Stornogebühren:

Bei Abmeldung bis einschließlich 21 Tage vor Kurs-/Tourenbeginn werden von uns 50% des Veranstaltungs-Preises als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Bei Abmeldung von 20 bis 11 Tage vor Kurs- / Tourenbeginn fallen 70 Prozent des Angebotspreises zu Lasten des Kunden an. Bei Abmeldung von einer Veranstaltung von 10 bis 6 Tage vor Beginn eines Angebots, fallen 80 Prozent zu Lasten des Kunden an. Bei Abmeldung von einer Veranstaltung von 5 Tagen oder weniger vor Beginn eines Angebots fallen 100 Prozent des Angebotspreises zu Lasten des Kunden an. Bis zum Veranstaltungsbeginn können Sie verlangen, dass statt Ihnen ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag eintritt, sofern dieser den Anforderungen der jeweiligen Touren entspricht. Kann Seitens des Vertragspartners/Kunden nicht für Ersatz gesorgt werden, so ist CanyoningAdventure berechtigt den freigewordenen Platz weiterzuverkaufen. In diesem Fall werden lediglich 50% des Angebots-/ Veranstaltungspreises als Bearbeitungsgebühr dem Kunden in Rechnung gestellt. Ein Teilnehmer, welcher die Gruppe aus welchen Gründen auch immer vorzeitig verlässt und die Tour/Veranstaltung abbricht hat gegenüber CanyoningAdventure keinen Anspruch auf die Erstattung des Veranstaltungspreises beziehungsweise auch keinen Anspruch auf eine Teilrückerstattung des Veranstaltungspreises.

 

5. Rücktritt des Veranstalters

Unsere Touren werden sorgfältig geplant und vorbereitet. Sämtliche Angebote können daher nur durchgeführt werden, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Ist dies nicht der Fall, so ist CanyoningAdventure bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn berechtigt von dem Vertrag zurücktreten. Sämtliche, von Ihnen getätigte Anzahlungen/Bezahlungen werden unverzüglich an Sie zurückerstattet. Weitere, Ihnen darüberhinaus entstandene Kosten, die Seitens des Kunden im Vorfeld entstanden sind werden nicht übernommen. Hat der Veranstalter vor Veranstaltungsbeginn Kenntnis von wichtigen Gründen einzelner Teilnehmer erlangt, die die Annahme rechtfertigen, dass eine nachhaltige Störung der Veranstaltung zu befürchten ist, so ist er berechtigt vom Vertrag unverzüglich zurückzutreten und die Tour im Vorfeld abzusagen beziehungsweise einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen. Ebenso kann der Veranstalter nach Antritt der Veranstaltung den Vertrag ohne Einhaltung einer bestimmten Frist kündigen, wenn der Teilnehmer die die Tour/Veranstaltung trotz Ermahnung stört oder sich entgegen dem zuvor durchgeführten Einweisungsgespräch beziehungsweise der im Vorfeld unterzeichneten Eigenverantwortlichkeitserklärung verhält. Weitergehende Ersatzforderungen sind daher gänzlich ausgeschlossen.

 

6. Haftungsbeschränkung

Die Haftung von CanyoningAdventure für Schadensersatzansprüche, die sich aus den Vertragsvereinbarungen beziehungsweise deren Nichteinhaltung ergeben, ist mit Ausnahme von Körperschäden insgesamt auf die Höhe des zweifachen Veranstaltungspreises beschränkt, soweit ein Schaden des Teilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig durch uns herbeigeführt wurde. Weiterhin ist die Haftung insgesamt auch dann auf die Höhe des zweifachen Veranstaltungspreises beschränkt, wenn der Eintritt des Schadens durch vorsätzliches Verschulden des Leistungsträgers verursacht wurde.  

 

7. Teilnehmer-Mitwirkungspflichten

Jeder einzelne Teilnehmer ist verpflichtet, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Weiterhin ist jeder einzelne Teilnehmer stets verpflichtet seine Beanstandungen ohne schuldhaftes Verzögern dem Tourenleiter mitzuteilen. Wird es Seitens des Teilnehmers schuldhaft unterlassen einen entsprechenden Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein. Der Teilnehmer verpflichtet sich ausdrücklich bei der Durchführung einer Tour/Veranstaltung zu jeder Zeit Eigenverantwortung für sein Tun und Handeln zu übernehmen. Jeder Teilnehmer nimmt an den Veranstaltungen sowie Touren von CanyoningAdventure ausdrücklich AUF EIGENE GEFAHR teil.

 

8. Leihausrüstung

Eine Privathaftpflichtversicherung wird empfohlen. Der Mieter haftet für von ihm zu vertretende Beschädigungen der Mietsache mit den Reparaturkosten. Bei von ihm zu vertretendem Verlust, Abhanden- kommen oder Diebstahl der Mietsache haftet der Mieter mit dem Wiederbeschaffungswert. Für die Zeit eines Ausfalls der Mietsache bei notwendiger Wiederbeschaffung oder Reparatur aufgrund vom Mieter zu vertretender Beschädigung, Verlust, Abhandenkommen oder Diebstahl der Mietsache ist der Vermieter berechtigt, dem Mieter die dadurch bedingten Kosten und Umsatzausfälle in Rechnung zu stellen. Der Mieter ist nicht berechtigt, Dritten die Mietsache weiterzuvermieten, Rechte aus dem Vertrag abzutreten oder Rechte jedweder Art an der Mietsache einzuräumen. Sollte ein Dritter durch Beschlagnahme oder Pfändung Rechte an der Mietsache geltend machen, ist der Mieter verpflichtet, dem Dritten unverzüglich schriftlich die Tatsache des Eigentums des Vermieters mitzuteilen und den Vermieter unverzüglich schriftlich zu informieren.

 

9. Risikohinweis & Haftung

Alle angebotenen Veranstaltungen haben Abenteuer-Charakter, Sport-Charakter oder/und Erlebnis-Charakter. Aufgrund der damit verbundenen Risiken geschieht die Teilnahme ausdrücklich AUF EIGENE GEFAHR! Dies gilt insbesondere für etwaige Risiken, die vom Veranstalter nicht vorhersehbar sind. Eine Haftung für Schäden aller Art, die mit dem Charakter einer solchen Veranstaltung in Zusammenhang stehen, besteht nicht. Stets unberührt bleibt jedoch die Verpflichtung, die Veranstaltungen sorgfältig vorzubereiten. Als Voraussetzung für eine Teilnahme an unseren Veranstaltungen/Touren ist eine gesunde, körperliche Verfassung unabdingbar. Schwimmkenntnisse sind für alle wasserbezogenen Angebote absolute Voraussetzung. Zur Sicherheit der einzelnen Teilnehmer entscheidet der Tourenleiter/Guide über die spezielle Teilnahme der jeweiligen Teilnehmer und über wetter- und witterungsbedingt, notwendige Programmänderungen. Während der gesamten Veranstaltung/Tour sind zur Sicherheit jedes einzelnen Teilnehmers sowie aller Teilnehmer den Anweisungen des Tourenführers Folge zu leisten. Kommt ein Teilnehmer den Anweisungen des Tourenführers nicht nach, ist der Veranstalter zur fristlosen Kündigung (Punkt 5) berechtigt. CanyoningAdventure behält in diesem Fall den Anspruch des Veranstaltungspreises. Des weiteren ist der Teilnehmer verpflichtet, CanyoningAdventure über seinen Gesundheitszustand zu informieren. Der Teilnehmer ist verpflichtet vor einer Aktivität den Tourenleiter über allfällige Gebrechen, Krankheiten, Medikamenteneinnahme, schwere Operationen die weniger als zwei Jahre zurückliegen oder ähnliches zu informieren. CanyoningAdventure oder der zugewiesene Guide/Instruktor behält sich vor, jederzeit einen Teilnehmer aus Sicherheitsgründen für den Teilnehmer selbst oder die weiteren Teilnehmer von einer Aktivität auszuschließen. Die Durchführung einer Aktivität kann durch CanyoningAdventure oder durch den Guide/Instruktor auch verweigert werden, wenn ein Teilnehmer beispielsweise unter Einfluss von Alkohol oder Drogen steht, oder wie erwähnt den Anweisungen des Guides/Instruktors sicherheitsrelevant nicht oder nicht ausreichend Folge leistet. Aus Gründen mangelnder Sicherheit ist jedes Event und jede Aktivität jederzeit und überall durch CanyoningAdventure oder durch den Guide/Instruktor abzubrechen. Ob solch ein Fall vorliegt liegt den Abwägungen und dem Ermessen des Guide/Instruktor zu Grunde. Folgende Personen sind von den Veranstaltungen von CanyoningAdventure ausgeschlossen: Schwangere - Personen mit Herzbeschwerden, Personen mit Epilepsie, Personen mit Bluthochdruck, Personen mit neurologischen Beschwerden, Personen mit Bluthochdruck, Personen mit chronischen Ohrenkrankheiten und den damit verbundenen Gleichgewichtsstörungen, Personen welche unter Drogen- beziehungsweise Alkoholeinfluss stehen, Personen, die Medikamente oder andere Substanzen zu sich genommen haben, bei welchen nicht ausgeschlossen werden kann, dass sie die psychische und physische Leistungsfähigkeit in irgendeiner Weise beeinträchtigen.

  

10. Versicherung der Kunden:

Als Canyoningveranstalter verfügen wir über einen umfassenden Haftpflichtversicherungsschutz. Ein weiterer Versicherungsschutz unserer Teilnehmer durch den Veranstalter besteht NICHT. Wir empfehlen Ihnen daher ausdrücklich für ausreichenden Versicherungsschutz selbst zu sorgen. Wir empfehlen Ihnen weiterhin ausdrücklich den Abschluss einer Krankenversicherung, einer Unfallversicherung mit Bergungs-, Rettungs-, und Rücktransportkostenübernahme, einer Haftpflichtversicherung sowie einer Reiserücktrittsversicherung. 

 

11. Gutscheine

Unsere Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum insgesamt 3 Jahre lang gültig und können für sämtliche Aktivitäten von CanyoningAdventure eingelöst bzw. in Zahlung genommen werden (Ausnahme: Provision-Gutscheine für Kundenwerbung. Diese sind bis zum 31.12. des Ausstellungsjahres gültig).

Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Nach erfolgter Bezahlung erhalten Sie Ihren Gutschein per Email (PDF-Format) zugesandt. Gegen einen Aufpreis von EUR 5.- versenden wir den Gutschein in Druckformat an Ihre Gewünschte Adresse. 

 

12. Veranstaltungen

Im Falle einer Stornierung einer bestätigten oder bezahlten Veranstaltung gelten folgende Storno-Bedingungen:

Bei einer Absage der kompletten Veranstaltung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind 80% des Veranstaltungspreises zu bezahlen. Ab 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind 100% des Veranstaltungspreises zu bezahlten. Dabei sind alle in der Auftragsbestätigung genannten Einzelpositionen als Gesamtaufstellung zu berücksichtigen und einzukalkulieren.

 

13. Haftungsausschluss zur Internetpräsenz

Es kann keinerlei Garantie für inhaltliche Richtigkeit sowie für absolute Fehlerfreiheit übernommen werden. Bei Folgen jeglicher Art aus inhaltlichen Fehl-/ oder Fehlerangaben wird keinerlei Haftung übernommen.

 

14. Erfüllungsort, Leistungsort, Allgemeines

Erfüllungsort und Leistungsort ist der Sitz des Veranstalters. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Gleiches gilt bezüglich vorstehender Vereinbarungen.

 

15. Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

16.  Datenschutz / Patentschutz

Der Kunde ist damit einverstanden, dass ihn betreffende Daten, soweit sie für die ordnungsgemäße Abwicklung der Aufträge erforderlich sind, vom Veranstalter gespeichert werden. CanyoningAdventure steht nicht im Zusammenhang mit der Firma GoPro. GOPRO® und HERO®  sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen von Woodman Labs, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. 

 

CanyoningAdventure

Schlipsheimer Str. 1

D-86420 Diedorf 

Tel.: +49 (0)176 8200 9118

Inhaber: Philipp Zimmer

E-mail: info(at)canyoningadventure.de

Internet: www.canyoningadventure.de

  

Aktualisiert am 04.07.2018


Aktuelles / News:


Unser Gutschein - Ihre Geschenkidee

Hotline: 49 176 82009118

Kontaktieren Sie uns auch gerne per WhatsApp



Erlebnisse schenken!

 

Verschenken Sie einzigartige Canyoning-Erlebnisse, indem Sie bei uns einen Gutschein in Ihrem gewünschten Betrag bestellen. Unsere Gutscheine sind zum Ablauf des Jahres 3 Jahre lang gültig und können für sämtliche Canyoning-Touren in Zahlung genommen werden. Die etwas andere Geschenkidee für sportliche Menschen! Weitere Infos


GoPro Miete

Mieten Sie bei uns eine ActionCam um Ihr Erlebnis in Bild & Ton festzuhalten.

Mehr Infos 


Aktuelles:

Verfügbare Touren-Plätze 2019:

(zum Vergrößern bitte Bild anklicken)